Geldvermögen privater Haushalte steigt auf 7,3 Billionen Euro

14.10.2021/EGQuelle: Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main Geldvermögen der privaten Haushalte in Deutschland steigt im zweiten Quartal 2021 auf 7.325 Milliarden Euro, eine Vermehrung in Höhe 10,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert Wie die Deutsche Bundesbank mitteilt, summierte sich das Geldvermögen¹ der privaten Haushalte² in Deutschland, im zweiten Quartal 2021, auf über Weiterlesen…

Rente: Private Altersvorsorge kann sich nicht jeder leisten?

06.10.2021/EGQuelle: Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), Berlin Die DIW-Forscher Johannes Geyer, Markus M. Grabka und Peter Haan, untersuchten die Akzeptanz der privaten Altersversorgung „Vor 20 Jahren wurde im Zuge der Rentenreform 2001 die Einführung der Riester-Rente beschlossen: Die Riester-Rente sollte ein wesentlicher Baustein des Alterssicherungssystems in Deutschland werden und das Weiterlesen…

Video-Tipp: „Push – Für das Grundrecht auf Wohnen“

04.10.2021/EGQuelle: arte, Strasbourg Dokumentation über einen wenig regulierten Renditemarkt: Wohnimmobilien „Überall auf der Welt schnellen die Mietpreise in den Städten in die Höhe und Langzeitmieter werden aus ihren Wohnungen herausgedrängt. Der Film folgt Leilani Farha, der UN-Sonderberichterstatterin für das Menschenrecht auf Wohnen, wie sie die Welt bereist, um herauszufinden, wer Weiterlesen…

Rente: Mindestrente könnte Altersarmut vermeiden

22.09.2021/EGQuelle: Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), Berlin Johannes Geyer, Wirtschaftswissenschaftler am DIW, Peter Haan, Wirtschaftswissenschaftler an der Freien Universität Berlin und am DIW, und Alexander Ludwig, Wirtschaftswissenschaftler an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, untersuchten die Option einer Mindestrente zur finanziellen Absicherung im Alter Zusammenfassung: „Die demografische Entwicklung in Deutschland wird Weiterlesen…

Mindestlohn: Wie niedrig soll er mindestens sein?

20.09.2021/EGQuelle: Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der Hans-Böckler-Stiftung, Düsseldorf Moritz Drechsel-Grau und Tom Krebs, beide Wirtschaftswissenschaftler an der Universität Mannheim, untersuchten die Auswirkungen eines Mindestlohns in Höhe von 12 Euro auf Beschäftigung, Wachstum und öffentliche Finanzen „Die Simulationsanalyse zeigt, dass eine Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns auf 12 Euro langfristig Weiterlesen…