Palmöl kann Stoffwechsel schädigen

20.02.2017/EG aus dem Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ), Düsseldorf

DDZ: Pizza, Burger und Co.: Eine einzige fettreiche Mahlzeit kann den Stoffwechsel schädigen und den Weg zu Fettleber- und Diabetes-Erkrankungen bereiten

„Die weltweite Ausbreitung von Übergewicht, Fettleibigkeit und Typ-2-Diabetes wird häufig mit dem Verzehr gesättigter Fette in Verbindung gebracht. Wissenschaftler am Deutschen Diabetes-Zentrum (DDZ) und am Helmholtz-Zentrum München (HMGU) haben herausgefunden, dass bereits die einmalige Aufnahme einer größeren Menge Palmöl die Empfindlichkeit des Körpers für Insulin verringert sowie vermehrte Fetteinlagerungen und Veränderungen im Energiestoffwechsel der Leber hervorruft.“ ↗ddz.uni-duesseldorf.de

Hohe Arbeitsbelastung in der Krankenpflege

10.02.2017/EG aus dem Hans Böckler Institut, Düsseldorf

Studie: Gesetzliche Mindeststandards für Personalschlüssel in der Krankenpflege können Überlastung und Komplikationen reduzieren

Die Forscher zitieren die internationale Pflege-Vergleichsstudie RN4CAST aus dem Jahr 2012, der zufolge in den USA durchschnittlich 5,3 Patienten auf eine Pflegefachkraft kommen, in den Niederlanden 7, in Schweden 7,7 und in der Schweiz 7,9. In Deutschland müssen sich Krankenschwestern dagegen im Schnitt um 13 Patienten kümmern. ↗boeckler.de

Sozialstatus bestimmt Gesundheit

13.11.2016/EG aus dem Medium ’Der Standard‘, Wien

Einkommen und sozialer Status bestimmen zu 40 % den Gesundheitszustand

„In Diskussion über das Gesundheitswesen entsteht oft der Eindruck, dass zuvorderst die medizinische Versorgung Gesundheit „produziert“. Das ist falsch. Den größten Anteil machen Einkommen und Sozialstatus aus.“ derstandard.at

Gesundheitssystem ist schwer krank

11.10.2016/EG

Milliardenbetrug im deutschen Gesundheitssystem / Transparency Deutschland fordert umfassende Korruptionsbekämpfung bei Kassen der Gesetzlichen Krankenversicherung

Vorstandsmitglied von Transparency Deutschland und Arzt Wolfgang Wodarg sagt dazu: „Krankenkassen bestechen Ärzte, um sich Vorteile aus dem Gesundheitsfond zu verschaffen. Im Kassenwettbewerb werden die Krankheiten der Versicherten offenbar sekundär. Solche Auswüchse des Kassenwettbewerbs sind krank und müssen behandelt werden!“

Am Sonntag äußerte sich Dr. med. Jens Bass, Vorstandsvorsitzender Techniker Krankenkasse, im Interview in der ‚Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung‘ zu den Manipulationen der Krankenkassen und anderen Mitwirkenden. Das Interview lesen Sie hierfaz.net.

Recht auf Gesundheit gegen Recht auf Profit

05.10.2016/EG aus der Nicht-Regierungs-Organisation ’Ärzte der Welt‘, München

Europäisches Patentamt verhandelt den Einspruch von Ärzte der Welt gegen das Patent für das Hepatitis-C-Medikament ‘Sovaldi‘

„Es ist das erste Mal in Europa, dass eine medizinische Nicht‐Regierungs‐Organisation als Klägerin auftritt, um den Zugang zu Arzneimitteln für Patienten zu verbessern. Denn das „1000‐Dollar‐Medikament“ Sovaldi mit dem Wirkstoff Sofosbuvir des Herstellers Gilead kann je nach Land zu Behandlungskosten von bis zu 60.000 Euro führen. In Deutschland sind die Krankenkassen mit Milliardenkosten konfrontiert, …“ aerztederwelt.org