28.06.2017/EG aus dem Statistischen Bundesamt (destatis), Wiesbaden

Das Statistische Bundesamt veröffentlichte heute die Lohn- und Einkommensteuerstatistik 2013: Gesamtbetrag der Einkünfte (GdE): 1,42 Billionen Euro (+ 32,7 % ggü. 2007 / + 13,2 % ggü. 2010)

Zitat aus dem Bericht: „Der Gini-Koeffizient als Maß der Ungleichheit beträgt bei der festgesetzten Einkommensteuer 0,740 und liegt damit deutlich über dem beim GdE berechneten Wert von 0,533.“ Der Gini-Koeffizient nimmt einen Wert von 0 bei einer gleichmäßigen Verteilung und 1 bei maximaler Ungleichverteilung an.

Im Jahr 2013 waren die festgesetzte Einkommensteuer sowie die Steuerpflichtigen wie folgt verteilt:

Einkünfte / Anteil der festgesetzten Einkommensteuer in Prozent / Anteil der Steuerpflichtigen in Prozent

  • bis 15 Tsd. Euro / 0,7 Prozent / 33,2 Prozent
  • 15 bis 30 Tsd. Euro / 7,2 Prozent / 24,3 Prozent
  • 30 bis 50 Tsd. Euro / 18,0 Prozent / 21,9 Prozent
  • 50 bis 100 Tsd. Euro / 31,4 Prozent / 15,9 Prozent
  • 100 bis 375 Tsd. Euro / 20,3 Prozent / 4,5 Prozent
  • über 375 Tsd. Euro / 13,4 Prozent / 0,2 Prozent

Den kompletten Bericht lesen Sie hierdestatis.de.

Kategorien: Allgemein