Bürger wünschen sich sozialen Zusammenhalt

25.06.2017/EG aus dem Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Berlin

WZB-Vermächtnisstudie: Sozialer Zusammenhalt ist für 81 Prozent wichtig

„Was bleibt über den sozialen Zusammenhalt und die Solidarität in Deutschland zu sagen?
Sie sind den allermeisten Menschen enorm wichtig. Natürlich muss auch Leistung zählen. Das Leistungsprinzip muss jedoch eine klare Deckelung nach oben und unten erfahren. Soziale Gerechtigkeit ist die Voraussetzung für den Zusammenhalt. Außerdem gilt: wer krank ist oder im hohen Alter muss in jedem Fall auf den Sozialstaat zählen können.“ wzb.eu

Video-Tipp: Europas Bürger

08.09.2016/EG aus dem Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF), Mainz

Philosoph und Publizist Hon.-Prof Dr. Richard David Precht im Interview (44 Minuten) mit dem Präsidenten des EU-Parlaments Martin Schulz zum Misstrauen der Bürger gegenüber der Politik

Was ist los mit Europa? Warum misstrauen immer mehr Bürger den Politikern? Sind die Wutbürger und Ich-AGs nicht jene „verzogenen Kinder“, die eben dieses Europa selbst herangezogen hat? Und wenn das stimmt, wie soll man darauf reagieren? Ist die Geschichte Europas möglicherweise zu Ende erzählt? Wer hat Schuld daran? zdf.de