05.09.2018/EG aus dem Forschungsprojekt Swiss Propaganda Research

Warum verbreiten (Leit-)Medien in Deutschland tendenziell die gleichen Topthemen auf ähnliche Weise, insbesondere geopolitische? Eine mögliche Antwort liefert das Projekt Swiss Propaganda Research:

„Deutsche Medien und Journalisten sind aus historischen Gründen besonders eng in transatlantische Netzwerke eingebunden. Die folgende Infografik gibt einen Überblick über die wichtigsten Akteure und Verbindungen.“ swprs.org

„Eine Untersuchung der Syrien-Berichterstattung von je drei führenden Tageszeitungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz illustriert diese Effekte deutlich: 78% aller Artikel basieren ganz oder teilweise auf Agenturmeldungen, jedoch 0% auf investigativer Recherche. Zudem sind 82% aller Kommentare und Interviews USA/NATO-freundlich, während Propaganda ausschließlich auf der Gegenseite verortet wird.“ swprs.org

Swiss Propaganda Research ist – nach eigenen Angaben – ein Forschungs- und Informationsprojekt zur geopolitischen Propaganda.

Zum Thema

Das Institut für empirische Medienforschung (IFEM) erstellt monatlich eine Analyse der von deutschen TV-Nachrichten-Formaten (Tagesschau 20 Uhr, heute 19 Uhr, RTL aktuell, SAT.1 Nachrichten, Tagesthemen, heute-journal) ausgestrahlten Topthemen. ifem.de

Kategorien: Allgemein