20.06.2016/EG aus dem Deutschen Bundestag, Berlin

Rechenschaftsberichte 2015 der im Bundestag vertretenen Parteien belegen ökonomische Interessen: Einnahmen 2015 bei 427 Millionen Euro

Für das Jahr 2015 liegen jetzt die Rechenschaftsberichte der im Bundestag vertretenen Parteien als Unterrichtung (18/12720) des Parlamentspräsidenten vor. In den Rechenschaftsberichten von CDU, CSU, SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und DIE LINKE sind die Vermögensbilanzen der Parteien aufgeführt sowie im Einzelnen jene Firmen oder Personen, die in dem Jahr mehr als 10.000 Euro an eine oder mehrere dieser Parteien gespendet haben.

Einnahmen/Ausgaben/Vermögen 2015 (Veränderungen gegenüber 2014)

  • CDU
    Einnahmen 143,3 Mio. Euro (- 2,6 %) / Ausgaben 121,5 Mio. Euro (- 21,5 %) / Vermögen 187,2 Mio. Euro (+ 11,6 %)
  • SPD
    Einnahmen 156,8 Mio. Euro (- 3,1 %) / Ausgaben 133,7 Mio. Euro (- 20,5 %) / Vermögen 290,1 Mio. Euro (+ 9,6 %)
  • CSU
    Einnahmen 59,1 Mio. Euro (+ 26,3 %) / Ausgaben 44,6 Mio. Euro (- 20,6 %) / Vermögen 58,3 Mio. Euro (+ 43,9 %)
  • BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
    Einnahmen 40,0 Mio. Euro (- 0,8 %) / Ausgaben 31,0 Mio. Euro (- 23,5 %) / Vermögen 48,9 Mio. Euro (+ 20,9 %)
  • DIE LINKE
    Einnahmen 27,9 Mio. Euro (+ 2,9 %) / Ausgaben 22,4 Mio. Euro (- 23,6 %) / Vermögen 29,9 Mio. Euro (+ 20,2 %)

Die Entwicklung der Partei-Mitglieder 2015:

  • CDU
    444.438 Mitglieder (- 2,9 % ggü. 2014)
  • SPD
    442.814 Mitglieder (- 3,7 %)
  • CSU
    143.972 Mitglieder (- 1,5 %)
  • BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
    59.418 Mitglieder (- 1,5 %)
  • DIE LINKE
    58.989 Mitglieder (- 2,6 %)

Den kompletten Rechenschaftsbericht 2015 lesen Sie hierbundestag.de.

Kategorien: Allgemein