17.11.2016/EG aus dem Deutschen Bundestag, Berlin

PKW-Maut: Bundesregierung kalkuliert mit Einnahmen in Höhe von 3,9 Mrd. Euro und Kosten in Höhe von 200 Mio. Euro

„Die Systemkosten (laufende Betriebs- und Personalkosten) inklusive der über die Vertragslaufzeit zu verteilenden Implementierungsaufwendungen werden mit rund 200 Millionen Euro pro Jahr angesetzt. Die Gesamteinnahmen (brutto) aus der Infrastrukturabgabe werden auf der Grundlage des geltenden Infrastrukturabgabegesetzes jährlich mit rund 3,9 Milliarden Euro prognostiziert, wobei rund 3,2 Milliarden Euro auf in Deutschland zugelassene Fahrzeuge und rund 700 Millionen Euro auf nicht in Deutschland zugelassene Fahrzeuge entfallen sollen. Die um die Systemkosten geminderten Einnahmen aus der Infrastrukturabgabe sollen rund 500 Millionen Euro pro Jahr betragen.“ bundestag.de

Kategorien: Allgemein