15.02.2017/EG aus dem Deutschen Bundestag, Berlin

Bundesregierung: Präsenz von US-Streitkräften ist zentrales sicherheitspolitisches Interesse Deutschlands

„Die US-Seite bestätigte in diesem Gespräch (vom 28.09.2016 mit namentlich nicht genannten Vertretern der US-Botschaft) erneut, dass UAV (Unmanned Aerial Vehicles/Drohnen) von Ramstein aus weder gestartet noch gesteuert würden. Sie teilte überdies mit, dass die USA globale Kommunikationswege unterhalten würden, die auch der Unterstützung von UAV dienen würden. (…)
Für die Bundesregierung ist die weiterhin geltende Zusicherung der USA entscheidend, dass Aktivitäten in US-Militärliegenschaften in Deutschland im Einklang mit geltendem Recht erfolgen.“ bundestag.de

Zum Thema

Der ehemalige Drohnen-Operator Brandon Bryant berichtet in einer Diskussion im März 2016 über das Drohnenprogramm der US-Regierung und der Mitverantwortung Deutschlandsnetzpolitik.org.

Kategorien: Allgemein