Palästina: 100 Jahre besetztes Land

02.11.2017/EG aus dem Medium RUBIKON, Berlin

Rolf Verleger, Essayist und ehemaliges ZdJ-Mitglied, über die unrühmliche Rolle Großbritanniens in Palästina / Motiv Nr. 1: Abwehr von Flüchtlingen / Vertreibung und Enteignung von rund 750.000 Arabern

„Der 2. November 2017 erinnert an die Rolle Großbritanniens. Denn am 2. November 1917, mitten im Ersten Weltkrieg, verkündete die britische Regierung nach monatelangen Beratungen und öffentlichen Kontroversen: „Die Regierung Seiner Majestät betrachtet die Einrichtung eines nationalen Heims in Palästina für das jüdische Volk mit Wohlwollen und wird ihre besten Bestrebungen einsetzen, um das Erreichen dieses Ziels zu ermöglichen.““ rubikon.news