16.06.2017/EG aus dem IT-Unternehmen TREND MICRO, Tokyo/Hallbergmoos

Studie über den Markt mit Falschmeldungen (Fake News): ‘Vergiftung‘ eines Twitter-Kontos durch 200.000 Bot-Follower für 240 USD, Verleumdungskommentare ab 3.000 USD, Wahlkampagne ab 400.000 USD

„Trotz ihrer ungebremsten Verbreitung sind Fake News nur eine Facette heutigen Methoden zur Manipulation der öffentlichen Meinung und von Cyber-Propaganda. Ob es sich nun um ein Unternehmen handelt, das versucht, für eine Marke zu werben, oder um eine politische Partei, die der Allgemeinheit ihre Werte und Ideale aufdrängen möchte – das Motiv heutiger Informationskriege ist häufig die Beeinflussung der öffentlichen Meinung.“ trendmicro.de

Eine aktuelle Mitteilung der Bundesregierung zum Entwurf des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes lesen Sie hierbundestag.de.

Eine Mitteilung des Deutschen Richterbundes zum Netzwerkdurchsetzungsgesetz lesen Sie hier↗drb.de.

Kategorien: Allgemein