06.01.2017/EG aus dem digitalpolitischen Blog ’netzpolitik.org‘, Berlin

netzpolitik.org: Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung, nutzte Fotos aus BKA-Datenbank und von privaten Webseiten

„Bei einem Workshop anlässlich der vom FBI mitfinanzierten ‘Tattoo Recognition Technology Challenge‘ (Tatt-C), zu der das amerikanische National Institute of Standards and Technology (NIST) geladen hatte, präsentierte im Juni 2015 das Fraunhofer IOSB seine Ergebnisse bei der automatisierten Tattoo-Erkennung. Aus der Präsentation geht hervor, dass …“ netzpolitik.org

Kategorien: Allgemein