02.02.2017/EG aus dem Medium ‘Qantara.de‘, Berlin

Politikwissenschaftler Shafeeq Ghabra mit einem Beitrag über vorverurteilende Tendenzen in Europa und USA

„Der gewaltsame Dschihadismus ist im Grunde nicht von anderen Phänomenen zu trennen: von der Aufteilung der Welt in Produzenten im Westen und Konsumenten im Orient, von den westlichen Waffenlieferungen an nahöstliche Staaten, von der weitgehend gleichgültigen Reaktion auf Verletzungen der Menschenrechte in diesen Staaten und von den militärischen Interventionen im Irak und anderen Staaten des Nahen Ostens.“ qantara.de

Zum Thema ein Beitrag der NRO Informationsstelle Militarisierung über deutsche Rüstungsexport in Krisengebieteimi-online.de.

Kategorien: Allgemein