23.03.2017/EG aus dem Mediendienst Integration, Berlin

Drei internationale Migrationsforscher skizzieren Alternativen

Petra Bendel, Professorin für Politikwissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg:
„Der EU-Türkei-Deal bietet keine nachhaltige Lösung zur Frage, wie Europa mit dem Zuzug von Flüchtlingen umgehen kann. Eine zukunftsfähige EU-Flüchtlingspolitik müsste vier Ebenen berücksichtigen: 1. Auf internationaler Ebene muss sich die EU noch stärker für einen „Globalen Pakt für Flüchtlinge“ einsetzen. Wir brauchen eine globale Verantwortungsteilung. 2. Kooperiert die EU mit Drittstaaten wie …“ mediendienst-integration.de

Kategorien: Allgemein