Landwirtschaft: EU subventioniert klimaschädliche Praktiken

28.08.2020/EG Quelle: Universität Lund, Schweden Mark Brady, Wirtschaftswissenschaftler, und Kimberly Nicholas, Umweltwissenschaftlerin, beide an der Universität Lund, untersuchten die Verteilung der Agrarsubventionen in der EU Die Wissenschaftler Mark Brady und Kimberly Nicholas, beide an der Universität Lund, haben im Detail analysiert, wie die EU-Agrarsubventionen auf die lokale Ebene fließen. Die Weiterlesen…

Von 8dF1v0, vor

EU-Handelsbilanz: Gewinner und Verlierer

17.08.2020/EG Quelle: Statistisches Amt der Europäischen Union (Eurostat), Luxemburg Handelsbilanz der EU-Staaten, Halbjahr 2020: Deutschlands Exportniveau unverändert hoch / 16 von 27 EU-Mitgliedstaaten und 13 von 19 Euroländer meldeten Handelsdefizite / Deutschlands Handelsbilanzüberschuss sinkt um 29,5 Prozent auf 78,8 Mrd. Euro Europäische Union (27 Mitgliedstaaten) Wie Eurostat für das erste Weiterlesen…

EU-Handelsbilanz: Gewinner und Verlierer

19.05.2020/EG Quelle: Statistisches Amt der Europäischen Union (Eurostat), Luxemburg Handelsbilanz der EU-Staaten 2019: Deutschlands Exportniveau unverändert hoch / 16 von 27 EU-Mitgliedstaaten und 13 von 19 Euroländer meldeten Handelsdefizite Europäische Union (27 Mitgliedstaaten) Wie Eurostat für das erste Quartal 2020 mitteilt, betrugen die Warenausfuhren aller 27 EU-Mitgliedstaaten 1.264,4 Milliarden Euro. Weiterlesen…

Handelsbilanz unter Ungleichen

16.02.2020/EG Quelle: Statistisches Amt der Europäischen Union (Eurostat), Luxemburg Handelsbilanz der EU-Staaten 2019: Deutschlands Exportniveau unverändert hoch / 16 von 27 EU-Mitgliedstaaten und 12 von 19 Euroländer meldeten Handelsdefizite Europäische Union (27 Mitgliedstaaten) Wie Eurostat für das Jahr 2019 mitteilt, betrugen die Warenausfuhren aller 27 EU-Mitgliedstaaten 5.190,3 Milliarden Euro. Deutschlands Weiterlesen…

Mindestlohn: Der Mindestsatz für eine Arbeitsleistung

14.02.2020/EG Quelle: Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung Düsseldorf Thorsten Schulten, Politikwissenschaftler an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen und am WSI, und Malte Lübker, Politikwissenschaftler am WSI, untersuchten die Entwicklung der Mindestlöhne in Europa Die aktuelle Mindestlohnspanne in der EU reicht von 1,87 Euro (Bulgarien) bis 12,38 Euro (Luxemburg). In Frankreich Weiterlesen…