Verteidigungsministerium wird zum Sanierungsfall

22.01.2019/EG
Quellen: Bundesministerium der Verteidigung, Berlin / Blog JUVE Verlag, Köln

Ende 2015: Bundeswehr-Segelschulschiff ‘Gorch Fock‘ sollte für 10 Millionen Euro in wenigen Monaten saniert werden
Januar 2019: ‘Gorch Fock‘ liegt noch immer in der Werft – Kostenschätzung liegt bei 170 Millionen Euro

„Für 10 Millionen Euro sollte das Bundeswehr-Segelschulschiff Gorch Fock saniert werden, wenige Monate sollte das nur dauern. Das war Ende 2015. Aber das Schiff liegt noch immer in der Elsflether Werft. Aktuelle Kostenschätzung: 170 Millionen Euro. Ein Ende ist nicht in Sicht. Der Rechnungshof tobt, nun ermittelt auch noch der Staatsanwalt wegen Korruptionsverdachts.“ juve.de

Ursula von der Leyen, Verteidigungsministerin: „Es gibt gravierende Vorwürfe durch den Bundesrechnungshof, was die schiffbaulichen Untersuchungen angeht, was die Planung der Instandsetzung angeht und was die enormen Kostensteigerungen angeht.“ bmvg.de

Bund vernachlässigt Kontrolle

16.11.2016/EG aus dem Bundesrechnungshof, Bonn

Jahresbericht 2016: Bund kontrolliert den Erfolg seiner 29 Mrd. Euro schweren Beteiligung an privaten Unternehmen nicht ausreichend

Der Bundesrechnungshof rügt den Bund u. a. dafür, dass er bei seinen Unternehmensbeteiligungen nicht ausreichend auf den angestrebten Erfolg prüft und die Geschäftsleiterinnen und Geschäftsleiter nicht ausreichend in die Pflicht nimmt. Weitere Bemerkungen zum Jahresbericht 2016 lesen Sie hierbundesrechnungshof.de.