Von wegen Chancengleichheit

09.03.2018/EG aus dem Institut für Weltwirtschaft (IfW), Kiel

Wirtschaftswissenschaftler untersuchten Übertragung von Ungleichheit über mehrere Generationen: Sozialer Aufstieg ist in Deutschland schwieriger als bislang vermutet

„In Deutschland hängt der soziale Status einer Person maßgeblich vom sozialen Status der Vorfahren ab. Etwa lassen Bildungsgrad oder Berufsstand der Ur-Großeltern noch auf den ihrer Nachfahren heute in der vierten Generation schließen. Soziale Ungleichheit baut sich also sehr viel langsamer ab als bislang geglaubt. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie unter Beteiligung des IfW.“ ifw-kiel.de