Iran im Visier der US-Regierung

03.12.2017/EG aus dem Medium CONSORTIUMNEWS, Arlington/USA

Paul R. Pillar, ehemaliger CIA-Analyst, weist auf Parallelen zum Irak-Krieg im Umgang mit der Islamischen Republik Iran hin

Niemand weiß wie weit Donald Trump mit seiner Kampagne der Konfrontation gegen den Iran zu gehen beabsichtigt. Beunruhigend sind die Parallelen der US-Regierung, Techniken anzuwenden, die eine frühere US-Administration verwendete, um den Kriegseinsatz gegen den Irak zu begründen. Zu diesen Techniken gehört das ‘Rosinen-Picken‘ durch die Nachrichtendienste, nicht um die Politik zu informieren oder die Öffentlichkeit aufzuklären, sondern um die öffentliche Wahrnehmung zu manipulieren und damit die Unterstützung für eine bereits gewählte Politik zu gewinnen. consortiumnews.com

Der Terror aus iranischer Sicht

31.05.2017/EG aus dem Medium INFOsperber, Spiegel bei Bern

Auszüge aus einer Stellungnahme von Mohammad Javad Zarif, Aussenminister der Islamischen Republik Iran, vom 26. Mai 2017 gegenüber der «New York Times»:

«Die Waffen für 110 Milliarden Dollar werden weder der US-Armee ‹Last abnehmen› noch der ‹langfristige Sicherheit Saudi-Arabiens› helfen, wie das US-Staatsdepartement argumentiert. Das letzte Mal gaben die Saudis so viel Geld in den Achtzigerjahren aus, als sie den irakischen Diktator Saddam Hussein zu den Waffen verhalfen, damit dieser den Iran angreift. Was hat dies dem Irak und der Welt gebracht?“ infosperber.ch

Die komplette Stellungnahme lesen Sie hiernytimes.com.

Russische Basis im Iran

24.08.2016/EG aus dem Nachrichtenblog ’Voltairenet‘, Hong Kong/Bukarest

Valentin Vasilescu, ehemaliger stellvertretender Kommandant des Militärflughafens Otopeni (Bukarest/Rumänien), mit einem Beitrag zur militärischen ‚Entfaltung‘ Russlands im Iran

Der rumänische Militärexperte Valentin Vasilescu schreibt mit erstaunlichen Details über die russische Militärbasis in Hamadān (Iran), die Ausrüstung der Luftwaffe und deren Einsätze in Syrien sowie über Truppenbewegungen um Aleppo (Syrien): „Staatschefs und westliche Medien sind durch die Einrichtung einer russischen Militärbase im Iran aus der Fassung gebracht worden, …“ voltairenet.org