Cum/Ex: ‘Gestaltung‘ von Recht

30.09.2016/EG aus dem Deutschen Bundestag, Berlin

Cum/Ex-Untersuchungsausschuss: Befragte Ex-Gutachter und ‘unbeteiligte‘ Beamte ermöglichen – unbeabsichtigt – Einblicke in manipulierende Strukturen

Zwei renommierte Steuerrechtler haben sich gestern im 4. Untersuchungsausschuss dazu bekannt, für eine Schlüsselfigur der Cum/Ex-Geschäfte tätig gewesen zu sein. Sie betonten gleichzeitig, dies aus rein wissenschaftlichem Interesse getan zu haben. Vorhalte von Ausschussmitgliedern, dass sie mit ihren Arbeiten die umstrittenen steuerlichen Gestaltungsmodelle legitimiert, Gefälligkeitsgutachten geschrieben oder versucht hätten, die Meinungsbildung zu Cum/Ex zu beeinflussen, wiesen beide Wissenschaftler zurück. Weiterlesen

Mitarbeiter

30.09.2016/EG aus dem ökonomisch-philosophischen Blog ’agora42‘, Stuttgart

Unternehmer Götz W. Werner mit seinem Blick auf seine Mitarbeiter

„So wie ich als Unternehmer mit meinen Kolleginnen und Kollegen umgehe, so gehen sie auch mit den Kundinnen und Kunden um. Für unsere Gemeinschaft insgesamt bedeutet das: Mein Menschenbild überträgt sich auf das meiner Mitmenschen. Das ist eine ganz wichtige Erkenntnis für Führungskräfte …“ agora42.de

Buchtipp: Ökonomie der Ungleichheit

30.09.2016/EG

Thomas Piketty: Ökonomie der Ungleichheit

Sachbuch (Gesellschaft, Ökonomie, Politik)

Thomas Piketty, Autor des Weltbestsellers Das Kapital im 21. Jahrhundert gibt hier eine Einführung in die wirtschaftlichen Zusammenhänge hinter dem Phänomen der ungleichen Einkommensverteilung. Kurz und prägnant erklärt er, wie Ungleichheit entsteht, wie Ökonomen sie messen, in welchem Missverhältnis Arbeitseinkommen und Kapitalerträge zueinander stehen und welche Möglichkeiten die Politik hat, diese Lücke zu schließen. Weiterlesen

Tafeln füllen zunehmend SGB-Lücken

29.09.2016/EG aus dem Bundesverband Deutsche Tafel, Berlin

Bundesverbandes Deutsche Tafel: Staat darf Ehrenamt nicht überstrapazieren

Die Ergebnisse der Tafel-Umfrage 2016 bestätigen einen erneuten Kundenanstieg bei den Tafeln um 18 Prozent. Aktuell unterstützen die über 900 Tafeln bundesweit zusätzlich etwa 280.000 Flüchtlinge. Diese Zahl obliegt starken Schwankungen. Die Warenspenden sind im gleichen Zeitraum um etwa 10 Prozent gestiegen. Weiterlesen

Ein Treffen mit Einfluss

29.09.2016/EG

Merkel, Juncker und Hollande diskutierten in Berlin mit Wirtschaftsvertretern des einflussreichen ‘European Round Table of Industrialists‘ (ERT)

Bundeskanzlerin Angela Merkel traf sich gestern mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, dem französischen Staatspräsidenten François Hollande und 20 Vorstandsvorsitzende führender europäischer Unternehmen, die dem ‘European Round Table of Industrialists‘ angehören, zu einem Gespräch im Bundeskanzleramt. Die offiziellen Erklärungen zum Treffen lesen Sie hier bundeskanzlerin.de.

Ein Auszug aus der Geschichte des ERT könnte einen Hinweis zu einem nicht erwähnten Inhalt des Treffens geben: „Die Verpflichtungen, die im Vertrag von Rom aus dem Jahr 1958 enthalten sind, blieben unerfüllt und der Europäische Rat schien nicht in der Lage entschiedene Maßnahmen zu ergreifen.“

Den Einfluss des ERT, in die Entscheidungsprozesse der EU, erläutert dieses 8-Minuten-Video aus der ZDF-Sendung ‚Die Anstalt‘ vom 06.09.2016.